EMAS Logo

Ihr Expertenteam für betrieblichen Umwelt- und Arbeitsschutz

ProTerra bei Facebook   ProTerra bei Xing   ProTerra bei Linkedin

Aktuelles

Änderung der Nachweisverordnung – NachwV

Änderung der Nachweisverordnung – NachwV, Verordnung über die Nachweisführung bei der Entsorgung von Abfällen am 23. Oktober 2020

Mit der Änderung der Nachweisverordnung gehen für Entsorgungsanlagen erhebliche Auswirkungen einher, da die Registerführung angepasst werden muss. Die Änderung kam mit verschiedenen anderen Aktualisierungen und Anpassungen weiterer Vorschriften im Abfallrecht, insbesondere dem Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) und wurde am 28.10.2020 im BGBl veröffentlicht.

Folgende Änderungen sind zu beachten:

"Abfallentsorger, die Abfälle behandeln und lagern, registrieren, unabhängig davon, ob sie zur Nachweisführung verpflichtet sind oder nicht, zusätzlich die Menge an Erzeugnissen, Materialien und Stoffen, die aus der Vorbereitung zur Wiederverwendung, aus dem Recycling oder aus einem sonstigen Verwertungsverfahren hervorgehen, indem sie für jedes Erzeugnis, Material und jede Stoffart ein eigenes Verzeichnis erstellen, in welchem sie

  1. als Überschrift die Erzeugnis-, Material- oder Stoffart angeben,
  2. die Menge der aus der Vorbereitung zur Wiederverwendung, aus dem Recycling oder aus einem sonstigen Verwertungsverfahren hervorgegangenen Erzeugnisse, Materialien oder Stoffe angeben und
  3. unterhalb dieser Angaben fortlaufend für jede aus der Behandlung hervorgegangene Erzeugnis-, Material- oder Stoffcharge spätestens zehn Kalendertage nach Abschluss der Behandlung ihre Menge und das Datum, an dem das Ende der Abfalleigenschaft erreicht wurde, angeben und diese Angaben unterschreiben."